Eine Reise in die Türkei – Ein Tag zu Fuß durch Istanbul

Istanbul ist eine wunderschöne Stadt, die wir uns vor unserem ersten Besuch der Türkei ganz anders vorgestellt haben. Für das Erkunden Istanbuls sollte ausreichend Zeit eingeplant werden. Wir hatten 4 Tage – und hätten noch einige weitere dort verbringen können.

Solltet auch ihr auf eurer Reise nach Istanbul nicht genug Zeit mitbringen, findet ihr in diesem Artikel eine Route für einen Tag zu Fuß durch Istanbul – in dem ihr einige Kilometer zurücklegen und viele Eindrücke sammeln werdet.

Was ist an Istanbul so besonders?

1: Die Geschichte: Von Byzantion über Konstantinopel

Istanbul strotzt vor Geschichte. Lange vor Christus als griechische Stadt namens Byzantion gegründet, wurde sie nach der Eroberung der Römer Konstantinopel genannt und war einst wichtiges Handelszentrum. Die vielen kulturellen Einflüsse Istanbuls sieht man noch heute: Das berühmteste Bauwerk Istanbuls, die Hagia Sophia, wurde einst als christliche Kirche gebaut, ist heute aber eine Moschee. Wer sich also für Kultur und Geschichte interessiert, kommt in dieser Stadt auf seine Kosten.

2: Die geographische Lage: Stadt auf zwei Kontinenten

Istanbul gehört zu eine der größten Städte der Welt und teilt sich als einzige Stadt weltweit auf zwei Kontinenten auf. Der Bosporus trennt die europäische von der asiatischen Seite Istanbuls. Damit können zwei Kontinente innerhalb einer Stadt bereist werden.

3: Das türkische Essen und die Gastfreundschaft

Das türkische Essen ist so einfach und doch so lecker! Und obendrein noch preiswert. Dazu kommt noch die uneingeschränkte Gastfreundschaft der Türken, die sich sehr um dein Wohlbefinden bemühen. In fast jedem Restaurant oder Imbiss erhalten wir einen (oder sogar mehrere) Schwarztees aufs Haus.

4: Die Basare Istanbuls: Kapalı Çarşı und Mısır Çarşısı

Zu einer Reise nach Instanbul gehört zweifellos ein Besuch der bekanntesten Basare: Dem Großen Basar und dem Gewürzbasar (oder auch Ägyptischer Basar genannt).

Probiere dich durch die vielen Köstlichkeiten, schnuppere an den vielen Tees und Gewürzen aus aller Welt und handle, was das Zeug hält.

Ein Fußweg durch Istanbul – vorbei an den tollsten Ecken der Stadt

In Istanbul kann man sich sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Wer es dennoch bevorzugt, eine Stadt und deren Sehenswürdigkeiten zu Fuß zu erkunden, ist in diesem Beitrag genau richtig. Denn auf diesem Fußmarsch erwarten einen oftmals viele Einblicke in Winkel der Stadt, die einem sonst verborgen bleiben würden.

Der Fußweg durch Istanbul beginnt an der blauen Moschee, unweit der Hagia Sophia und führt uns weiter zum Großen Basar. Dafür laufen wir die Divan Yolu Cd., – das ist die Straße, auf der die Tram fährt – nach Westen vorbei an den Tram Stationen Sultanahmed und Çemberlitaş. Kurz nach Çemberlitaş halten wir uns rechts. Der große Basar ist bereits auf Wegweisern gut ausgeschildert und zu erreichen.

Die blaue Moschee ist der Start unserer Route zu Fuß durch Istanbul

Im großen Basar kann man schnell die Orientierung verlieren. Viele kleine Passagen kreuzen einander und alles ähnelt sich. Unabhängig davon, an welchem der vielen Ausgänge ihr das Basar-Labyrinth verlasst, geht der weg nun weiter Richtung Westen, Orientierungspunkt ist die nächste Tram Station. An der Tram Station Beyazıt halten wir uns wieder rechts und laufen am linken äußeren Rand des Basars entlang. Unser nächster Stopp ist der Gewürzbasar.

Wir folgen der Straße für einige Zeit gerade aus, ehe wir uns etwas rechts halten und uns bereits dem Basar nähern. Wie der Name schon sagt, findet ihr auf dem Gewürzbasar allerlei Gewürze, unzählige Sorten an Tee und türkische Spezialitäten. Die Verkäufer merken natürlich schnell, sobald interessierte Blicke über ihre Waren schweifen und lassen einen oftmals einen Tee oder Süßigkeiten probieren. Ganz wichtig: Bei Kaufabsicht das Handeln nicht vergessen.

Der Gewürzbasar (Ägyptischer Basar) Istanbuls

Am anderen Ende des Gewürzbasars wartet der Hafen Istanbul mit dem Fährterminal auf euch. Von hier hat man einen herrlichen Blick auf den Bosporus, die Galata Brücke und die andere Seite der Stadt, in der sich der Galata Turm empor hebt. Genau dorthin führt euch der weitere Weg. Über die Galata Brücke, vorbei an den unzähligen Anglern der Stadt, auf der anderen Seite angekommen, laufen wir die schmale steile Straße nach oben Richtung Galataturm. Wer noch Lust und Laune hat, kann sich auf eine Shoppingtour auf die berühmte Einkaufsstraße İstiklal begeben. Hier fährt die berühmte nostalgische Straßenbahn entlang.

Auf der langen Einkaufsstraße Istiklal fährt die nostalgische Straßenbahn entlang.

Abends lassen wir den Abend in einer der unzähligen hippen Bars und Restaurants Beyoglus ausklingen, ehe es wieder zurück ins Hostel geht und wir erschöpft ins Bett fallen.

Eine kleine Stärkung zwischendurch

Einer der vielen Straßenverkäufer Istanbuls

Früher oder später wird sich natürlich der Hunger bemerkbar machen. In Istanbul muss nicht lange nach der nächsten Gelegenheit für eine kleine Pause gewartet werden – die Stadt strotzt nur so vor Händlern an den Straßenrändern. Ob das Sesamgebäck Simit, frisch gepresste Granatapfelsäfte, gebratene Maronen oder ein lecker gegrillter Maiskolben. Hier findet sich für jeden Geschmack die passende Mahlzeit für Zwischendurch.

Was also werdet ihr auf diesem Fußmarsch durch Istanbul sehen?

  • Die blaue Moschee
  • Die Hagia Sophia
  • Der große Basar
  • Der Gewürzbasar
  • Der Hafen (Galata Brücke)
  • Der Galata Turm
  • Istiklal
  • Beyoglu

Mit dieser Route habt ihr also schon einige der bekanntesten und schönsten Ecken Istanbuls innerhalb eines Tages und komplett zu Fuß abgeklappert. Viel Spaß!

Habt ihr noch weitere Tipps für einen Tag in Istanbul oder Fragen zur Route? Dann meldet euch! Wir freuen uns auf eure Nachrichten!

Diese Route hat dir nicht gereicht?

Dann empfehlen wir den Reiseführer „Istanbul zu Fuß entdecken“ von POLYGLOTT, in dem 30 Touren durch die Stadt aufgeführt sind.

Recommended Posts

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.