Valladolid in Mexiko – Chitzen Itza und Cenoten

Die Stadt Valladolid in Yucatán, Mexiko

Das kleine Städchen Valladolid in Yucatán bietet nicht nur selbst schöne Ecken und eine schöne Kolonialarchitektur, sondern ist auch idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Chitzen Itza und zu viele Cenoten. Was wir in und um Valladolid alles erlebt haben, findet ihr hier!


Valladolid in Mexiko – Schätze der Natur inmitten einer Stadt

Wir kommen im Hostel „La Candelaria“ unter, das inmitten der Stadt und neben einer kleinen Parkanlage liegt. Wir verschaffen uns einen Überblick über die Ausflüge, die Valladolid bietet und stellen fest, dass Valladolid nicht nur der beste Ausgangspunkt für Ausflüge zur berühmten Maya-Stätte Chitzen Itza ist, sondern auch wahre Schätze der Natur bereithält – und das mitten in der Stadt!

Valladolid – Ein Besuch der Cenote Zací

Mexiko ist bekannt für seine Cenoten – die, mit Süßwasser gefüllten Kalksteinhöhlen. Im Bundesstaat Quintana Roo sind über 1000 Cenoten bekannt. Die meisten dieser Cenoten liegen abseits von großen Städten inmitten der Natur oder in Parks (beispielsweise nahe Tulum).
Doch Valladolid hält eines dieser Kalksteinlöcher mitten in der Stadt bereit!
Nachdem wir etwa 30 MXN für den Besuch der Cenote Zací bezahlten, laufen wir den halbkreisförmigen Ring der Cenote hinab Richtung Wasser und kühlen uns ab.

Valladolid – Perfekter Ausgangspunkt für einen Besuch von Chitzen Itza

Der Ausflug, für den die meisten Reisenden nach Valladolid kommen, ist der Besuch von Chitzen Itza. Wir wollten so früh wie möglich im Park sein und uns die Maya-Stätte und eins der sieben Weltwunder in Ruhe ansehen, ehe die Pauschalurlauber und Touristenströme eintreffen. So nehmen wir einen der ersten Busse dorthin und müssen noch einen Moment warten, bis uns die Türen zum Park geöffnet werden.
Für den Bus zahlen wir 52 MXN hin und zurück. Der Parkeintritt hingegen hat es in sich: Ganze 220 MXN kostet uns das Vergnügen.

Und tatsächlich waren wir zwei der wenigen Besucher, die sich schon in den frühen Morgenstunden in den Park begeben haben. Die Kunsthändler hatten noch nicht einmal ihre Souvenirstände aufgebaut, ehe wir ihren Weg kreuzten. Bereits eine Stunde später kamen uns dann die ersten geführten Touristengruppen entgegen.

Valladolid – Cenote X’Keken und Cenote Samulá

Weil unweit von Valladolid noch einige weitere Cenoten liegen, fahren wir mit einem Collectivo dorthin. Die Cenoten X’Keken und Samulá liegen in einer Parkanlage nur wenige Kilometer von Valladolid entfernt, für die man wenige Pesos Eintritt bezahlt.
Anders als die Cenote in der Stadt, die am Tageslicht liegt, handelt es sich bei diesen um richtige Kalkssteinhöhlen. Die Sonne bricht durch einige Felsspalten hindurch und wirft ihre Strahlen auf das glasklar-blaue Wasser. Auch hier hatten wir die Cenoten fast ausschließlich für uns – Früh aufstehen lohnt sich bei diesen Ausflügen also allemal!

Wart ihr auch schon in Mexiko und habt weitere Cenoten besucht? Dann lasst es uns gerne wissen!

Recommended Posts

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.